Am Wasserngrat im Saanenland, führte das Skiteam Region Thunersee, trotz schwierigen Bedingungen, zwei Technik-Rennen der Interregion Mitte erfolgreich durch. Noah Bayl erzielte zwei Top-Resultate.

Am Samstag dem 18. März 2017 war der Riesenslalom auf dem Programm. Trotz Regen konnte die Piste mit Hilfe von Salz renntauglich gehalten werden. Da der Zielbereich jedoch derart aufgeweicht war, dass es zu Stürzen kam, entschied die Jury vernünftigerweise das Rennen nach nur einem Lauf zu werten. Damit wurde verhindert, die durchnässten Athleten eine Stunde länger im Regen warten zu lassen, bis der Zielbereich hätte präpariert werden können. Noah fuhr auf den sehr guten 3. Rang.
Für den Slalom am darauffolgenden Tag reagierte das OK auf die veränderten Verhältnisse und verlegte das ganze Rennen nach oben. Auf einer gut präparierten Strecke konnte der Slalom wie geplant in zwei Läufen abgehalten werden. Noah gelang ein tolles Rennen und er konnte seinen ersten Interregions-Sieg feiern! Herzliche Gratulation.
Noah wird nächstes Wochenende mit dem 13köpfigen ZSSV Team an den Jugendschweizermeisterschaften in Champéry teilnehmen. Wir drücken die Daumen und wünschen viel Erfolg!


News

Tourenfahrerprogramm 2019/2020:

Skiclub Hergiswil auf Instagram

Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Navigation