Lagerbericht 16.08.21
Pünktlich um 7.30 Uhr trafen wir uns am Acheri Parkplatz, wir teilten uns auf die Autos zu und fuhren los.

Als wir in Altnau ankamen, haben wir auf der Wiese ein Workout gemacht. Danach haben uns Andrea und Claudia ein leckeres Z’mittag zubereitet. Es gab Spagetti mit Tomatensauce. Wir haben unsere Zimmer besichtigt und dann eingewrichtet. Nach der Mittagspause haben wir einen OL gemacht. Später haben wir Z’vieri gegessen und Jonglieren geübt. Anschliessend gab es ein Beinkiller-Workout von Ursina (wir haben Muskelkater gehabt). Für das Lagermotto « Top die Wette gilt» haben wir Gruppen gebildet und Teamplakate gebastelt. Wir warten jetzt auf das Z’nacht und freuen uns auf die weiteren Tage.
Lenox, Sofia, Anna
Lagerbericht 17.08.21
Dienstag, schon der 2. Tag. Am Morgen haben wir mit dem Frühsport angefangen. Nach dem Frühsport gab es leckeres Frühstück. Es ging nach dem Frühstück weiter mit dem Sport. Und am Nachmittag wahren wir auf den Inline unterwegs und gingen auf den Pumptrak. Als wir zurück wahren haben wir weiter gemacht mit der Challenge « Top die Wette gilt». Zuerst mussten wir die Boote aufpumpen, dann ging es ins Wasser. Für viele war es ein «Schock» im Wasser. Es war sehr kalt. Mit den Booten machten wir verschiedene Übungen zb. jemand im Boot musste aufstehen und der Rest der Gruppe sass darin. Die letzte Übung war schwierig, da wir mit dem Boot etwas hinaus paddeln mussten. Dabei verloren einige ihr Paddel oder flogen aus dem fahrenden Paddel-Boot. Nach dem anstrengenden Tag gab es ein leckeres Znacht. Jetzt sind wir gespannt was uns morgen erwartet.
Lagerbericht 18.8.21
Vor dem Frühstück sind wir zum Bahngleis gelaufen und haben Übungen gemacht. Dann jogten wir wieder zurück und assen Frühstück. Nach dem Frühstück machten wir Übungen auf den Rollerblades. Nach dem Mittag haben wir uns bereit gemacht für ins MAILA (Maislabyrinth). Anschliessend haben wir Gruppen gebildet und sind ins Labyrinth aufgebrochen. Dann gab es ein Wettkampf, wer zuerst alle 10 Stempel gefunden hat, gewann. Anna B. Vivienne, Fee, Mara, Malia und Anna T. haben gewonnen. Ein bisschen später sind dann die anderen erfolgreich aus dem Labyrinth gekommen und es gab ein leckeres Glace mit einem Soft-Getränk. Nachher sind wir zurück gefahren und haben uns fertig für das Krimidinner gemacht. Wir haben uns alle mega doll gefreut und es war cool. Lisa (Pinky) war die Diebin. Es hat Spass gemacht.
Ein leckeres Dessert gab es auch. Es gab Vanille Eis mit Rahm und Schoggi-Sause. Brenda war dieses Jahr keine alte Oma, sondern Katharina-Isabella-Estella von Neuschwanstein. Fee hat dieses jahr ihre Rolle übernommen. Der ganze Tag war cool. An dieser Stelle vielen Dank.
Von Laeticia, Max und Anna T.
Lagerbericht 19.08.21
Wir standen wie immer um 07.30 Uhr auf und gingen dann zum Morgensport. Nachher gingen es zum Frühstück. Es war lecker. Nach dem Frühstück war ein Training beim Lagerhaus angesagt  Skaten, Einrad fahren, Turnen, etc. Nach dem Koordinationstraining gab es noch ein paar Spiele für «Top die Wette gilt» (unser Lagermotto). Mit einem Becher auf einem Helm (angeleimt) und gefüllt mit Wasser mussten wir einen Parcour ablaufen. Anschliessend musste das Wasser in einen Kessel gefüllt werden. Die Gruppe mit dem meisten Wasser im Kessel gewann.
Zum Z’Mittag gab es Hörnli-Salat. Nach dem Essen gingen wir ins Schwimmbad Hörnli in Kreuzlingen. Dort mussten wir 6’666m schwimmen (als Gesamtgruppe). Im Schwimmbad gab es auch Wasserrutschen. Eine war schnurrgerade, die Wellen drinnen hatte (die war grossartig). Die andere war eine schlangenrutsche. Die war langweilig. Es gab noch ein Sprungturm. (1m und 3m hoch). Dann gab es Z’vieri. Dann ging es mit dem Fahrrad zurück zum Lagerhaus. Zwischen Ankunft im Lagerhaus und Z’nacht gab es noch etwas Freizeit. Zum Z’nacht gab es Hamburger.
Tino, Jan, Rina
Zeitungsbericht Krimi-Dinner:
Wir wurden eingeladen von Barbara Rosso auf die Titanic (ihre erste Schifffahrt als Kapitänin). Da stellte sich einer der Gäste als Verräter heraus. Kurz nach der Vorspeise wurde unsere Kapitänin Barbara Rosso entführt und eingesperrt. Wir mussten 6 Rätsel lösen, um die richtige Kombination für den Tresor herauszufinden. Da fanden wir ein Zetel. Darauf stand, dass Barbara Rosso in der Kabine 50 eingesperrt ist.
Kurz nach der Hauptspeise bekamen wir ein zweiten Brief. Dieser Wurde von der Gräfin von Neuschwanenstein vorgelesen (hatte eine grosse Kriese beim Vorlesen). Sie hat viel von ihrem Hund Cesar (ihr Hund) gesprochen. Danach mussten wir wieder 6 Rätsel lösen, um den Tresor zu öffnen. Dort fanden wir einen Schlüssel. Zum Schlüssel passte ein geheimes Fach im Buch. Darin lag ein Zettel, darin stand das Pinky die Täterin war.
Vivi, Malia, Tino, David.
Lagerbericht 20.08:
Als uns heute Brenda wecken wollte, waren wir bereits fleissig beim Packen. Darauf folgte unser geliebter Frühsport. Beim Frühstück haben wir die Resten gegessen und die fleissige Küchenduo hat uns den Lunch (Brot, Minipic, Babybell, Bieberli, Mars und einen Ovoriegel) vorbereitet. Während die Leiter fertig packten, durften wir auf der Wiese mit der AirTrack Matte spielen. Dann sind wir endlich nach Kreuzlingen gefahren. Dort gab es zuerst Lunch und anschliessend wurden zwei Gruppen gebildet. Die eine Gruppe ging in den Tierpark und die andere Gruppe zum Minigolf. Im Tierpark wurden Esel, Schafe, Ziegen, Enten, Gänse, Schweine , Bienen und verschiedene Vögel besucht. Man konnte die Tiere füttern aber musste aufpassen, dass man nicht gebissen wurde. Fazit, der Tierpark ist klein aber trotzdem interessant. Der Minigolfpark war sehr abwechslungsreich. Die grossen Herausforderungen waren der Vulkan, der Wassergraben, die Wellenbahn und nicht zu vergessen der Looping. Man musste aufpassen, dass Schuss nicht zu stark war sonst landete der Ball im Grass. Beim Abschluss musste der Ball in ein grosses, dunkels Loch versenkt werden. Anschliessend gab es für beide Gruppen Eis für alle. Nach der Erfrischung haben wir und von der Familie Berger verabschiedet und sind Richtung Hergiswil gefahren. Mit cooler Musik und guter Stimmung sind wir gut durch den Verkehr gekommen. Um ca. 17 Uhr sind wir auf dem IHA-Parkplatz angekommen und wurden herzlich von unseren Eltern begrüsst. Das war das beste Kondi-Lager ever. Trotz Muskelkater, mehreren Insektenstichen aber mit sehr guten Erinnerungen.
Felicitas, Robin, Selina

Sommerlager 01

Sommerlager 02

Sommerlager 03

Sommerlager 04

Sommerlager 05

Sommerlager 07

Sommerlager 10


News

Die diesjährige GV am 10.06.2021 ist abgesagt und wird wie letztes Jahr mit der Herbstversammlung stattfinden.
Datum GV/HV: Mittwoch, 20. Oktober 2021, 19:30h Glasi-Restaurant Adler
 
 

Skiclub Hergiswil auf Instagram

Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Navigation